Theologie in der Kneipe

Das Jesusbuch des britischen

Theologen N.T. Wright 

MITTWOCHS 19:30 UHR 

11.3. / 18.3. / 25.3. 

TRAUBE UNTERMÜNKHEIM

Raumwunder testet mit "Theologie in der Kneipe" ein Format, das der CVJM Württemberg entwickelt hat und sich eigentlich „Theologie im Café“ nennt. Für das Kneipengespräch haben die Macher von „Theologie im Café“ das Buch des britischen Bibelforschers N.T. Wright gewählt. Der Titel lautet: „Jesus. Wer er war, was er wollte und warum er für uns wichtig ist“. Als ehemaliger Bischof und Professor für Neues Testament kennt Wright den Konflikt zwischen einem rein spirituellen Verständnis  der Jesusfigur und der Auffassung, Jesus habe sich vor allem politisch  begriffen und sei nichts weiter als ein jüdischer Freiheitskämpfer gewesen. Die  Spannung  zwischen diesen beiden Interpretationen führte Wright dazu, Jesus neu in den Blick zu nehmen. Herausgekommen ist ein Buch, das nicht nur Glauben und Geschichte wieder zusammenführt, sondern Jesus auch vor dem Hintergrund seiner Zeit erklärt, als jüdischen Messias und Christus der Kirche. Und das so, wie man es von ihm gewohnt ist: tiefschürfend, herausfordernd und verständlich.

Zu Hause liest jeder einen Teil des Buches. An drei Abenden wird das Gelesene dann in der Traube (Untermünkheim) gemeinsam diskutiert.

Bei jedem Treffen wird der Fokus auf einem ausgewählten Kapitel des Buches liegen:

Treffen  11.3. - Kapitel 3: Der perfekte Sturm

Treffen  18.3.  - Kapitel 11: Raum, Zeit und Materie

Treffen 25.3.  - Kapitel 15: Jesus und die Welt 

Nach Möglichkeit sollte das komplette Buch im Vorfeld gelesen worden sein, zumindest jedoch das ausgewählte Kapitel zum jeweiligen Treffen. 

                                       

                                           

 

 

 

 

 

Das Buch "Jesus. Wer er war, was er wollte und warum er wichtig für uns ist" (N.T. Wright, Francke Verlag) kann hier portofrei bestellt werden,

 oder über Amazon.

Bei Interesse bitte unbedingt anmelden!

Anmeldungen per E-Mail an info@raumwunder.org