• Raumwunder

"Gott am See" wird wegen Erfolg fortgesetzt

DIASHOW >>>

Das Raumwunder-Team staunte nicht schlecht, als sich bereits ein halbe Stunde vor Beginn von "Gott am See" immer mehr Menschen einfanden. Eben noch hatten sie gerätselt, wie viele sich wohl angesichts von Kälte und Lockdown-Light auf den Weg machen würden. Am Ende reichten die Stühle bei weitem nicht aus, denn es waren 50 bis 60 Personen gekommen. Thematisch stand die liturgische Farbe Weiß und das Geheimnis des Glaubens im Zentrum, das sich nur einem kindlichen Gemüt erschließt. Impulse hierzu gaben ein Gebet Jesu, eine Begebenheit an der Küste Spaniens und ein Lied von Yvonne Catterfeld. Damit war die Veranstaltungsreihe "Gott am See" für 2020 eigentlich beendet. Jedoch wegen der positiven Resonanz und dem ausdrücklichen Wunsch von Teilnehmenden werden die "Meditationen zur Nacht" trotz zunehmender Kälte fortgesetzt. Der nächste Termin ist der 22. November. Neu ist, dass "Gott am See" nun eine Stunde früher stattfindet, nämlich bereits um 18:30 Uhr!

204 Ansichten
raumwunder_LOGO_WEISS.png

IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG | © 2019-2020 PETER JOST