• Raumwunder

"Gott am See" - stimmungsvoller Neustart

Aktualisiert: Mai 6


Ein verregnetes Wochenende, hohe Inzidenzwerte und die nächtliche Ausgangssperre sprachen gegen "Gott am See". Als es dann soweit war, klarte der Himmel auf und 15 mutige Sinnsucher wurden mit einem spektakulären Sonnenuntergang belohnt. Vor allem der Abendgesang der Vögel war eindrücklich. Mit Maske und Abstand wurde über die Identität der Person Jesu meditiert. Zum Schluss schenkten Liedzeilen des Popmusikers Adel Tawil Hoffnung:

"Da ist jemand, der dein Herz versteht und der mit dir bis ans Ende geht. Wenn du selber nicht mehr an dich glaubst, dann ist da jemand, der dir den Schatten von der Seele nimmt und dich sicher nach Hause bringt. Immer wenn du es am meisten brauchst, dann ist da jemand."

Nach fünfmonatiger Zwangspause legte "Gott am See" trotz schlechter Vorzeichen einen gelungen Neustart hin, der Lust auf mehr macht. In zwei Wochen (16. Mai, 21:00 Uhr) könnte es wieder klappen!

159 Ansichten