• Raumwunder

Dankbar und beglückt


Viele waren unschlüssig, ob sie sich auf den Weg machen sollten. Schließlich war Regen angekündigt. Tatsächlich war der Sonntag nass, trotzdem lohnte das Kommen, denn am Starkholzbacher See blieb es abends trocken. 28 Personen meditierten über den tieferen Sinn von Pfingsten und den göttlichen Geist, der in uns als Kraft der Liebe und des Friedens wirksam sein will. Wir haben die Wahl, welcher Energie wir Raum geben. Daran erinnerte auch die Band "Berge" mit ihrem Lied "Für die Liebe":

Es ist mir egal. Wie oft ich selbst den ganzen Hass. Das ganze Leid am eigenen Leib erfahren hab' Es ist mir egal. Denn wir haben die Wahl. Die ganze Wut und all die Ängste abzulegen. Unsere Feinde zu umarmen. Und uns selber zu vergeben.

Am Ende zeigten sich Teilnehmende dankbar und beglückt. Ein ältere Frau hatte von "Gott am See" aus der Zeitung erfahren und freute sich, RAUMWUNDER erstmals für sich entdeckt zu haben.

115 Ansichten